Das ist eine absolute Neuheit auf dem Markt der Diebstahlsicherung für Fahrräder, einfach aber genial. Drei chilenische Studenten haben ein Fahrrad erfunden, dessen Rahmen sich als Fahrradschloss umbauen lässt. Sie nennen es das „Fahrrad welches nicht gestohlen werden kann“ Doch gibt es das unstehlbare Fahrrad? Wir glauben es nicht.

Gibt es bald das unstehlbare Fahrrad?

Fahrraddiebstahl ist eine ärgerliche Sache. Man will nur mal eben mit dem Rad einkaufen oder etwas erledigen und das Rad ist gestohlen. Oder man ist unterwegs schließt das Fahrrad irgendwo nur kurz an, doch wenn man zurückkehrt ist das geliebte Bike weg. Selbst immer besser werdende Mechanismen haben ein unknackbares Fahrradschloss hervorgebracht.Clevere Diebe sind der neuesten Technik immer auf den Fersen oder gar voraus und können auch extrem gesicherte Fahrräder knacken. Die drei Studenten der Ingenieurswissenschaft wollen den fiesen Dieben nun ein Strich durch die Rechnung machen und entwickelten das Rad das nach eigenen Angaben nicht gestohlen werden kann.
Ihnen wurden in der Vergangenheit immer wieder Fahrräder gestohlen und blieben absolute Fahrradfans. So haben sie entschlossen das Problem auf eigene Faust zu lösen und erfanden ein Fahrrad welches sich am unteren Rahmen aufklappen lässt und mit der Sattelstütze um einen Baum oder Pfeiler verschließen lässt.

Noch in der Entwicklung, aber der erste Prototyp ist bereits gebaut

Ganz ausgereift ist dieses Verfahren allerdings noch nicht. Es wurde bisher ein Prototyp gebaut und mehrere Kombinationen wie sich der Rahmen sicher via Smartphone und Bluetooth verschließen lasse. Es gibt viele Kritiker die der Auffassung sind, das Fahrrad lasse sich leicht zerstören und unstehlbar sei dies schon gar nicht. Die Erfinder sind solcher Kritik aber besonders offen und arbeiten an den von den Kritikern geäußerten Bedenken. „Vielleicht entdecken wir so noch einiges was wir ohne unsere Kritiker übersehen hätten“ So einer der Tüftler.



Wir dürfen für die Zukunft also gespannt sein. Wir werden die Fortschritte der drei Visionäre weiterhin im Auge behalten und über Sie berichten. Eine klasse Idee wir drücken den dreien die Daumen einen großen Coup mit ihrer Erfindung hinzulegen.Sollte das Fahrrad irgendwann Marktreif sein wird es schätzungsweise zwischen €600,- und 1200,-
Kosten.